Philosophie

Zu unserem Bild vom Kind gehören die folgenden Merkmale und Aspekte:

  • Jedes Kind ist einzigartig.
  • Kinder sind eigenständige Individuen.
  • Kinder möchten lernen, sind neugierig und wissbegierig.
  • Kinder eignen sich, in der Auseinandersetzung mit sich selbst und ihrer Umwelt, Wissen an.
  • Kinder besitzen grosse Potenziale, die wir fördern und unterstützen möchten.
  • Kinder lernen im Spiel und im Alltag.
  • Kinder möchten mitbestimmen und dazu gehören.
  • Kinder sind Forscher und Entdecker.
  • Kinder sind soziale Wesen.
  • Kinder sind offen und unvoreingenommen.
  • Kinder brauchen Beziehungen und vertrauensvolle Menschen, die sie begleiten.

Für unsere pädagogische Arbeit bedeutet dies:

  • Wir sorgen dafür, dass das Kind im Zentrum unserer Bemühungen steht.
  • Wir begegnen den Kindern als Menschen und nicht in der Funktion als „Aufsichts- oder Animationspersonal“.
  • Wir begeben uns auf die Ebene des Kindes.
  • Wir machen uns nicht „grösser“.
  • Wir stehen den Kindern zuverlässig zur Seite.
  • Wir vertrauen dem Kind.
  • Wir verhalten uns gerecht.
  • Wir bewerten nicht.
  • Wir stellen unser Handeln bewusst in Frage (Reflexion).
  • Wir schaffen Raum zum Mitwirken und Mitgestalten.
  • Wir schaffen angst- und gewaltfreie Räume.
  • Wir verstehen Regeln als Hilfestellung.

Zum Seitenanfang